Header Sommer 2016
alpsommer logobalken2016

Wir laden Sie herzlich ein, das Allgäuer Brauchtum in seiner ganzen Vielfalt zu entdecken, einen tieferen Einblick in die Alpwirtschaft zu gewinnen oder sich einfach nur von unserer Region, den Menschen und den Tieren faszinieren zu lassen.

Besonders während des Alpsommers, den unsere Rinder auf den Alpen in Mittel- und Hochlagen verbringen, und in der darauffolgenden Viehscheid-Saison zeigt sich das Allgäu von seiner buntesten Seite. Die Viehscheide, bei denen die Tiere wieder ihren Besitzern übergeben werden, sind für die Region eine Zeit der Feste. Nur noch im Allgäu und in einigen Orten in Vorarlberg und Tirol hat sich der alte Brauch erhalten.


Alpsommer & Viescheid 2016
erschienen in der EDITON ALLGÄU
Format 21 x 29,7 cm, 100 Seiten
Preis: 4,00 € zzgl. Versand
Bestell-Nr. 002

shopbutton allgaeu

Warum ein extra Magazin zum Alpsommer & Viehscheid?
 
Der ehemalige Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser sagt: »Die Alpwirtschaft ist ein wichtiger und einzigartiger Teil unserer Kulturlandschaft, dem ich besonders verbunden bin. Die Sonderveröffentlichung Alpsommer & Viehscheid stellt die vielfältigen Aspekte rund um dieses Thema auf ansprechende und unterhaltsame Weise dar und hat bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.«

Im Gästeamt Bad Hindelang ist die Nachfrage nach dem Magazin groß: »Das Alpsommerheft geht weg wie warme Semmel«, meint Kurdirektor Max Hillmeier. Die Gastgeber und Gäste seien begeistert, fügt er hinzu und erklärt: »So ein Heft hat bisher gefehlt!«

facebookornage Folgen sie uns auf Facebook!

alpenrose holzschuh werkzeug schellen kranzrind wanderer

Interessierte Werbekunden finden hier die aktuellen Mediadaten. 

Telefonischer Anzeigenservice
Sven Christian Abend (Anzeigenleitung), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Katharina Böttger, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
Tel.: +49 (0)8379 728616, Fax: +49 (0)8379 728018